Zum Inhalt springen.
Zur Themennavigation springen

Beratungsstellen in Köln

Unsere Suchthilfezentrum Köln-Mitte, Jugendsuchtberatung ansprechbar und Rechtsrheinische Beratungsstelle sind Anlaufstellen für alle Fragen der Suchtvorbeugung und Suchthilfe im links- und rechtsrheinischen Köln-Bonn. Wir wenden uns an suchtgefährdete und suchtkranke Menschen, Familienangehörige, Partnerinnen und Partner und andere Ratsuchende, die mit gefährdeten oder bereits erkrankten Menschen zu tun haben. Wir unterstützen die Menschen darin, Hilfen in der Sucht und aus der Sucht zu finden.
Schwerpunkt der Beratung sind Probleme mit illegalen Substanzen.

 

Das Leistungspektrum umfasst

  • Auskünfte
    bei Suchtgefährdung, Suchthilfe in der Region.
  • Beratung
    Persönliche Beratung, Motivation zur Behandlungsaufnahme.
  • Behandlung
    Psychosoziale Begleitung im Rahmen einer Substitutionsbehandlung bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Ambulante Therapie.
  • Vermittlung in weitergehende Hilfen
    Klinische Entgiftung, ambulante oder stationäre Suchtbehandlung.
  • Service
    Spritzentausch und Ausgabe von Infomaterial.

 

Suchthilfezentrum Köln-Mitte


Auf dem Hunnenrücken 7
50668 Köln

Tel. (0221) 860 86 46

linksrh(a)drogenhilfe.koeln

 

Beratungszeiten

 

Beratungstermine nach telefonischer Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit
mo - do 9:00 - 17:30 Uhr /  fr 9:00 - 16:00 Uhr

 

 

Beratungsstelle Victoriastraße

 

 

Besondere Suchthilfen

  • Rechtsberatung regelmäßige Sprechstunde durch Rechtsanwälte mit besonderen Erfahrungen im Betäubungsmittel-Strafrecht.

  • Hilfen für inhaftierte Suchtkranke "Suchthilfe statt Strafe" nach diesem Grundsatz versuchen wir, möglichst viele inhaftierte Drogenabhängige zu erreichen. In der JVA Köln werden ständig mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt . Angeboten werden Suchtberatung, Vermittlung in Suchtbehandlung und stationäre Rehabilitation.

  • "Beratung von Frauen für Frauen"

 

 

 

Rechtsrheinisches Drogenhilfezentrum
Bergisch Gladbacher Str. 71
51065 Köln (-Mülheim)

Tel. (0221) 96 41 794
Fax (0221) 96 41 793

rechtsrh(a)drogenhilfe.koeln

 

Beratungszeiten

Anmeldung zur Substitution
montags-freitags 9-11 Uhr

Anmeldung zur PSB
donnerstags 14-15 Uhr

Jugendsuchtberatung ansprechbar

 

Ein Angebot zu psychoaktiven Substanzen oder problematischer Mediennutzung für Jugendliche und junge Erwachsene in Köln und im Rhein-Erft-Kreis.

 

Die Beratung für Konsumierende von Designer-Drogen findet ohne Altersbeschränkung statt.

 

Telefonische Erreichbarkeit und zentrale Terminvereinbarung

 

0221-912797-0 (Sekretariat)
0151-22 10 74 73 (Mobil)

 

Mo-Do von 9.00-12.00h und 13.00-17.30h
Fr        von 9.00-12.00h und 13.00-16.00h

 

Unsere anonyme Chatberatung unter www.ansprechbar-koeln.de findet montags von 17-20h statt.