Zum Inhalt springen.
Zur Themennavigation springen

Medizinische Rehabilitationskliniken

 

 

Die Drogenhilfe Köln gGmbH bietet stationäre Rehabilitation
in ihren Fachkliniken Aggerblick und Wendepunkt an.
Die Entwöhnungsbehandlung in einer Fachklinik ist der klassische
- abstinenzorientierte - Behandlungsweg für drogenabhängige
Suchtkranke. Sozialrechtlich handelt es sich dabei um
Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation.

 

Der Weg in die Entwöhnungsbehandlung führt über unsere Beratungsstellen oder vermittelnden Einrichtungen anderer Träger. Diese motivieren und unterstützen die Patientinnen und Patienten bei der Antragstellung.
Die Behandlungskosten werden auf Antrag durch die zuständigen Leistungsträger (Rentenversicherung, Krankenkassen, Sozialhilfe) übernommen. Diese entscheiden letztlich auch, in welcher
Einrichtung die Behandlung durchgeführt wird.

 

 

Fachklinik AGGERBLICK
Marialindener Straße 23
51491 Overath

 

Tel. (02206) 95 22 12
Fax (02206) 82 816

 

aggerblick(a)drogenhilfe.koeln

www.fachklinik-aggerblick.de

 

 

     

     

    • Die Fachklinik Aggerblick
      - Medizinische Rehabilitation von Suchtkranken
      - Stationäre Entwöhnungsbehandlung
      - die Fachklinik besteht seit 1996
      - es gibt 30 Behandlungsplätze, 24 Plätze für die 6-monatige Therapiephase, 6 Plätze für Adaptionsphase
    • Behandlungsprogramme
      - 6-monatige Therapiephase: medizinisches, arbeits-, sozial- und psychotherapeutisches Behandlungsprogramm, Ziele sind eine abstinente Lebensführung und die Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit.
      - 3-monatige Adaptionsphase: im Anschluss an eine Therapiephase, Förderung der beruflichen und sozialen Eingliederung.
      - Kurzzeittherapie: auf 3 Monate verkürzte Therapiephase z. B. bei erneuter Behandlung.

     

     

     

    WENDEPUNKT
    Fachklinik
    Bergerstraße 25b
    50389 Wesseling-Berzdorf

     

    Tel. (02232) 94 916-0
    Fax (02232) 48 696

     

    wendepunkt(a)drogenhilfe.koeln


     

     

    • Die Fachklinik Wendepunkt
      - Medizinische Rehabilitation von Suchtkranken
      - Stationäre Entwöhnungsbehandlung
      - die Fachklinik besteht seit 1981
      - es gibt 19 Behandlungsplätze

     

     

    • Behandlungsprogramme
      - 6-monatige Therapiephase: medizinisches,

      arbeits-, sozial- und psychotherapeutisches Behandlungsprogramm, Ziele

      sind eine abstinente Lebensführung und die Wiederherstellung der

      Erwerbsfähigkeit.
      - Kurzzeittherapie: auf 3 Monate verkürzte Therapiephase z. B. bei erneuter Behandlung.
      - Adaptionsphase: im Anschluss an eine Therapiephase kann in der Fachklinik Haus Aggerblick fortgesetzt werden.