Zum Inhalt springen.
Zur Themennavigation springen

Stationäre Jugendhilfe

Als von der Stadt Köln anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII richten sich die Angebote und Hilfen vor allem an Jugendliche und jüngere Erwachsene.

 

Im Rahmen unserer Jugendhilfearbeit ist es unser Ziel, die jungen Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern udn dazu beizutragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen.

 

Unserer sozialpädagogischen Ziele dienen der Chancengleichheit junger Menschen, um soziale Ungleichheiten zu überwinden und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen - unabhängig von Geschlecht, sozialer Herkunft, Religion, ethnischem Hintergrund und Behinderung.

 

Das Haus Wendepunkt erweitert unser erfolgreiches Verbundsystem um eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung mit

 

  • einer Regelwohngruppe
  • einer Intensivwohngruppe und
  • einer Verselbständigungsgruppe

 

unter einem Dach.

 

 

Hiermit reagieren wir auf den stetig steigenden Bedarf an adäquaten Unterbringungsmöglichkeiten für junge Menschen in belasteten Lebenssituationen und übernehmen konkrete Verwantwortung für besonders belastete Personengruppen.

 

Die beschriebenen  Hilfeleistungen richten sich grundsätzlich an jüngere Menschen aus Wesseling und dem Rhein-Erft-Krreis, aber auch aus dem Großraum Köln und der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

 

Die Aufnahme erfolgt auf Basis der gesetzlichen Grundlage des SGB VIII gemäß der Regelungen in § 27 Hilfen zu Erziehung in Verbindung mit §§ 34, 36 und 41.

 

Kontakt:

 

Stationäre Jugendhilfe Haus Wendepunkt

Bergerstraße 25b

50389 Wesseling

Telefon: 0 22 32 / 2 90 98 21