Zum Inhalt springen.
Zur Themennavigation springen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)

 

 

Einrichtungen der Drogenhilfe Köln gGmbH sind anerkannte Einsatzstellen für Helferinnen und Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD). Wir haben schon seit mehreren Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. Bewerbungen sind daher stets willkommen.

  • Wir schätzen ihre Motivation und ihr persönliches Engagement.
  • Wir schätzen ihre mitmenschliche und zugleich pragmatische Haltung.
  • Sie sind eine echte Bereicherung der professionellen Suchthilfe.
  • Die freiwilligen Helferinnen und Helfer erhalten eine kostenlose Verpflegung, bzw. eine Auszahlung in Höhe des Sachwertbezuges.
  • Außerdem wird ein Taschengeld gezahlt.
  • Über die Ableistung des FSJ /BFD wird eine Vereinbarung geschlossen.
  • Unser Kooperationspartner als Träger des FSJ/BFD sind die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD), Bonn.

 

Zentraler Kontakt

 

Drogenhilfe Köln gGmbH
Verwaltung
Victoriastraße 12
50668 Köln

Tel. (0221) 91 27 97-0
Fax (0221) 91 27 97-20
c.gibbels@gesamtleitung.drogenhilfe-koeln.de

 

oder über einzelne Einrichtungen des Verbundsystems.